Hochelfen
Advertisement

Söldner (engl. Mercenaries), ugs. auch "Mietschwerter" oder schlicht "Mietlinge" sind käufliche Krieger. - Häufig bezeichnet man sie auch als die "Hunde des Krieges" (engl. Dogs of War).

Hintergrund[]

Söldner kämpfen üblicher Weise für Sold (und/oder einen Anteil an der Kriegsbeute), und nicht etwa ausschließlich für ihr eigenes Volk, ihren König, Fürst oder ihre Nation, sondern häufig auch für Auftraggeber, die anderen Rassen und Nationen angehören. - Obwohl viele Söldner Menschen sind, gibt es auch zahlreiche Zwergensöldner, Dunkelelfen verdingen sich häufig als Söldner, und selbst unter den edlen Hochelfen gibt es einige - vermutlich weniger edle - Vertreter, die diesen Karrierepfad beschreiten. Oger und Hobgoblins sind geradezu berüchtigt dafür, als Söldner für jeden zu kämpfen, der bereit ist, an ihrer Seite in die Schlacht zu ziehen, und ihnen die Gelegenheit für Kampf und Plünderung verschafft, und gleiches gilt auch für Orks und Goblins. - Allerdings sind das beileibe nicht die einzigen Rassen, die Söldnerkompanien und legendäre Regimenter und selbst gefürchtete Söldnergeneräle hervorgebracht haben: Kampfechsenreiter der Echsenmenschen der Südlande, Halblinge, Werwölfe und andere vom Chaos berührte Kreaturen, exotische Wesen von fremden Kontinenten, von denen man in der Alten Welt noch nie gehört hat und sogar Untote kämpfen in der Warhammerwelt als Söldner!

Söldnerarmeen[]

Söldnerarmeen schließlich bestehen komplett aus Söldnern, zusammengehalten allein von ihrem Zahlmeister und einem brutalen, erfolgreichen und oder charismatischen Söldnergeneral, der für einen Auftraggeber oder auf eigene Rechnung Krieg führt. - Speziell Tilea, wo die Stadtstaaten kein stehendes Heer unterhalten, ist bekannt dafür, daß dort praktisch jede Armee eine Söldnerarmee ist.

Spieltechnisches[]

Söldner als eigene Armee wurden in der 5. Edition von Warhammer Fantasy Battles mit dem "Armeebuch Söldner" eingeführt. Sie haben seither kein neues Armeebuch erhalten, und werden von Games Workshop - trotz Veröffentlichung einiger neuer, legendärer Regimenter und der "Lustria"-Sommerkampagne sowie des "Armeebuch Die Ogerkönigreiche" in der 6. Edition - kaum noch unterstützt.

Weblinks[]

Siehe auch:

Advertisement