Hochelfen
Advertisement

Die Menschen sind eines von mehreren Völkern, welche die Warhammerwelt besiedelten, und nach deren Untergang sind auch ein großer Teil der - vernunftbegabten - Einwohner der Reiche der Sterblichen Menschen.

Menschen in der der Welt, die war[]

Die Reiche der Menschen lagen auf dem Kontinent Alte Welt sowie in Arabia und im Fernen Osten, in Cathay, Nippon und Ind. Stämme menschlicher Barbaren hausen in den Ausläufern der Chaoswüste, den Ländern der Finsternis und den Düsterlanden und Albion wurde neben Riesen von menschlichen Eingeborenen bewohnt. Primitive eingeborene Menschen sollen schließlich auch in Lustria und den Südlanden existiert haben. Die Menschen der Warhammerwelt waren meist zwischen 1,60 und 1,95 groß.

Es gab folgende Volksstämme unter den Menschen der Warhammerwelt:[]

  • Altwelter
  • Nordmänner
  • Arabianer
  • Steppennomaden
  • Orientalen
  • Sudron
  • die rothäutigen Ureinwohner der Neuen Welt.

Mehr zu den zivilisierten Menschen findet sich in den Artikeln über die beiden größten Reiche der Alten Welt, das Imperium und Bretonia.

Menschen in den Reichen der Sterblichen[]

Die Menschen gehören zu den Völkern, die in den Städten des Sigmars leben und bilden innerhalb der Ordnung vermutlich die größte Gruppe. Die Mehrheit der Sterblichen in den Armeen des Chaos gehören ebenfalls den Menschen an. [1]

Fraktionen der Menschen in den Reichen:[]

Menschen in der Sichtweise anderer Völker[]

Die Skaven bezeichnen alle Menschen als Menschendinger, während bei den Grünhäuten Begriffe wie Mänschenz, Pinkies - wegen der Hautfarbe - oder Humies (abgeleitet vom englischen human d. h. menschlich oder Mensch) üblich sind. Echsenmenschen sprechen, wenn sie Menschen meinen, von Weichhäuten und Tiermenschen wegen des fehlenden Fells von Glatthäuten.


Quellen[]

Dieser Artikel basiert komplett auf dem gleichnamigen Artikel im Lexicanum. Er wurde hier um den Absatz um Menschen der Reiche der Sterblichen ergänzt, der aus dem gleichnamigen Artikel in der Sigmarpedia übernommen wurde. Eine Liste der Autoren findet sich hier und hier.

Quellendetails:[]

Advertisement