Hochelfen
Advertisement

Helden (sing. Held, auch: Heldenauswahlen, engl. Heros oder Hero choice) sind Charaktermodelle. Als solche dürfen sie mit Magischen Gegenständen und je nach Armee verschiedener Ausrüstung ausgestattet werden und ihre Anzahl in einer Armee bei Warhammer Fantasy Battles (WHFB) ist durch den Armeeorganisationsplan begrenzt. Generell gilt, daß jede Armee, die keinen Kommandanten enthält, mindestens einen Helden enthalten muß, der dann als Armeeanführer - General genannt - fungiert.

In den meisten Armeen ist es möglich, einen Helden - und nur einen - zum Armeestandartenträger aufzuwerten, der die Armeestandarte trägt. Allerdings kann er dann nicht gleichzeitig der General sein. Für bestimmte besondere Charaktermodelle gelten in diesem Punkt allerdings Ausnahmen.

Zauberer zählen in der Regel ebenfalls zu den Helden, sofern sie nicht im Kommandantenrang stehen. Der Begriff "Held" sagt nichts über die tatsächliche Heldenhaftigkeit eines Individiums aus, sondern bezieht sich hier - abweichend von seiner umgangssprachlichen Verwendung - ausschließlich auf den Rang.

In den meisten Armeen tragen die Helden spezielle Bezeichnungen wie z. B. Häuptling bei Skinks, Tiermenschen oder Skaven, Despot bei den Chaoszwergen oder Gargboss bei den Orks und Goblins, Edler bei den Hochelfen und Adliger bei den Druchii. Helden der Hobgoblins sind in der Regel Khane, während in Armeen des Imperiums - neben Sonderrängen wie Technicussen und Sigmarpriestern sowie den Zauberern der imperialen Magierakademien vor allem die Hauptleute die Heldenauswahlen belegen.


Quellen[]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Held, im Lexicanum, von wo er praktisch unverändert übernommen wurde. Autoren siehe hier.

Advertisement