Hochelfen
Advertisement


Bloodthirster (dtsch. Blutdämonen) sind die größten und mächtigsten Dämonen der Blutlegionen des Khorne, physische Verkörperungen von Khornes Wut und der Wut des Krieges in gegebener Form. Diese riesigen, hoch aufragenden Kreaturen haben einen unendlichen Durst nach Blut und existieren nur, um Namen ihres blutrünstigen Gottes zu töten und zu zerstören. Sie streben einzig nach Blutvergießen, Tod und Vernichtung, und jede von ihnen entspricht einer ganzen sterblichen Armee [2] und es gibt kaum ein sterbliches Wesen, welches es im Nahkampf mit ihnen aufnehmen könnte.

Aussehen[]

Bloodthirster sind mit der Ikonographie des Khorne geradezu überladen, die in den Waffen und den Details auf den Flügeln und der Rüstung zu sehen ist. Sie tragen Bauchplatten und Lendenschurz und manchmal Panzerplatten an Beinen und Rumpf. Wenn sie springen, brechen oft Flammen aus ihren Füßen. [3] Als einen Menschen um ein Mehrfaches überragendes, berserkerhaftes, unnatürliches Wesen ist ein Blutdämon einer der entsetzlichsten Gegner, welchen man auf den Schlachtfeldern der Reiche der Sterblichen (wie auch der in den letzten Tagen der Endzeit zerstörten Warhammerwelt) antreffen kann.

Häufig trägt ein Bloodthirster die Fratze eines Hundes, die neueren Sichtungen ähneln jedoch vielfach mehr einem Stier oder Teufel. - Alle Blutdämonen haben gigantische lederne Schwingen, und ihre Flügel geben ihnen die Fähigkeit zu fliegen. Große Teile ihres Körpers sind zudem oft mit rotem - seltener schwarzen - Fell bedeckt, das praktisch immer verfilzt und vom Blut ihrer zahllosen Opfer verklebt ist. In den letzten Jahrhunderten, die Warhammerwelt Bestand hatte, wuchsen sämtliche Großen Dämonen zu Teils gigantischen Proportionen heran, und zu Zeiten des Sturm des Chaos und während der Endzeit wurden erneut um vieles größere Exemplare entdeckt (die in den Reichen der Sterblichen der Standard für diese ranghöchsten unter den Dämonen Khornes sind).

Unterarten der Bloodthirsters[]

Bloodthirster of Unfettered Fury[]

Bloodthirster of Unfettered Fury sind die zahlreichesten Mitglieder der Blutlegionen und als Teil des 8. Heers der niedrigste Rang haben grausame schädelähnliche Köpfe. Sie führen die mächtige Axt von Khrone und schwingen im Kampf die Peitsche des Khorne in den Kampf. [2] [3]

Diese Bloodthirster sind Experten darin, ihre langen, mit Widerhaken versehenen Peitschen als solche zu verwenden, so dass jenen, die sie peitschen, die Kehlen geöffnet und Fleisch von ihren Knochen gerissen wird, wobei diejenigen nicht näher an den Blutdämon herangezogen werden. Sie sind unsubtile Anführer, die ihre Mit-Khornate-Dämonen direkt in die Front ihre Feinde hinein treiben können, um sich über das Schlachten zu freuen. Das Land unter ihren stampfenden Hufen rebelliert und wehrt sich gegen ihre Berührung. Es bricht und öffnet sich, und der geschmolzene Stein, die Lava und das Magma, das dabei aus dem tiefen Untergrund sprudelt, verbrennt nicht etwa den Bloodthirster, sondern dessen Feinde. [2]

Bloodthirster of Unfettered Fury

Bloodthirster of Insensate Rage[]

Bloodthirster of Insensate Rage sind Dämonen des sechsten Heers haben einen gewaltigen Schlund und gespaltene Zungen sowie vier Hörnern auf ihren Köpfen. Sie sind mit riesigen Zweihandäxten bewaffnet. [2]

Bloodthirster of Insensate Rage

Wrath of Khorne Bloodthirster[]

Wrath of Khorne Bloodthirster sind Dämonen der dritten Heers. Sie haben Hundegesichter, die mit der Ikone von Khorne eingerahmt sind. Sie führen Wrathaxes, doppelköpfige Äxte mit zwei gleich großen Klingen und Bloodflails im Kampf.[2] [3]

Wrath of Khorne Bloodthirster

Exalted Greater Daemon of Khorne[]

Exalted Greater Daemon of Khorne - Riesiger Bloodthirster (Forgeworld Modell - Miniatur von Daniel Cockersell)

Ein Exalted Greater Daemon of Khorne übertrifft andere Khornate Dämon in Größe und Durst nach Krieg und ist der wütendste. Sie schlachten sich durch die Reihen ihrer Feinde und hinterlassen große Blutströme. Sie sind mit einer mächtigen Axt des Khorne und einer Peitsche von Khorne bewaffnet, einer bösartigen Stachelpeitsche, die im Feuer von Khornes Schmieden geschmiedet wurde. [4]

Sie sind Bloodthirsters of Unfettered Fury sehr ähnlich, aber besser. Wenn sich eine Peitsche verwickelt, ist eine Flucht des Gegners unmöglich. Der geschmolzene Stein, der unter ihren Füßen hervorkommt, ist stärker. Sie sind besser darin, andere Khornate Dämonen zu führen, wenn sie sich über das Schlachten freuen.[4]

Bekannte Individuen[]

Trivia[]

Verschiedene, esoterische Beschreibungen über Blutdämonen finden auch in Grimoiren und verbotenen Büchern über das Chaos wie dem "Liber Chaotica":

Es heißt, ein Blutdämon hätte wie alle Dämonen Khornes weiße, tote Augen. Die "Blutdämonen", auch Bloodthirster, Fists of Khorne, Drinkers of Blood, Lords of Skulls, Eaters of Gore and Flesh, Deathbringers of Khorne, Blooded Ones, Guardians of the Throne, High-Handed Slayers oder War Given Form sind die letzte Sektion der "Dämonen des Khorne" in Richter Kless' «Liber Chaotica» - bzw. dem «Liber Khorne» genannten Band des vierbändigen, blashphemischen Werks. Er beschreibt ihre Rüstung als Bronze oder geschwärztes Eisen. Ihre Mähne und ihre Haut wird in rot bis dunkelroten Farben beschrieben, der mit Chaosrüstung gerüstete Körper mit schwarzen fledermausartigen Flügeln und mit Axt des Khorne und Peitsche bewaffnet. Das Gesicht eine bestialische Fratze, treten sie nur selten aus den Ländern der Umbra hervor, Jaeger the Fantasist behauptet, sie tauchen nur bei besonders großen und sehr blutigen Schlachten auf. Im Norden der Umbra, so heißt es, führen viele von ihnen ganze Legionen von Zerfleischern an [8]

Im Spiel[]

Modelle des Blutdämonen[]

Blutdämon, 3. Edition
- Variante 1 (Metall, bemalt)

Blutdämon, 3. Edition - Variante 2 (Metall, bemalt)

Blutdämon, Anfang der 5. Edition - Miniaturendesign: Trish Morrison (Metall, bemalt)

Blutdämon, Ende der 6. Edition - Miniaturendesign: Trish Morrison (Metall, bemalt)

Blutdämon im Warmaster-Maßstab - Miniatur von Mark Harrison

Die Vorlage für den Blutdämonen stellt eindeutig Tolkiens Balrog. In den 80ern produzierte GW ein Vorgängermodell des Blutdämonen, das als Balrog oder Baalrûkh bezeichnet wurde und auch von den Profilwerten dem späteren Blutdämon sehr ähnelte. Die Gargoyle im Spiel Hero Quest entspricht vom Aussehen her dem Blutdämonen der 3. Edition, ist aber kleiner. Auch für Warmaster gibt es eine Miniatur eines Blutdämons, die zusammen mit den anderen Miniaturen für die dämonische Horde im Vorfeld des Sturm des Chaos herauskam.

Für "Warhammer: Age of Sigmar" erschien ein Kunststoff-Bausatz des Bloodthirsters (die deutsche Bezeichnung wurde nicht mehr verwendet), aus dem sich die drei oben beschriebenen Varianten bauen lassen. Außerdem veröffentlichte Games Workshop auch ein Kunststoff-Modell des in Ungnade gefallenen Bloodthirsters Skarbrand.

Zudem hat Forge World - neben dem großen Blutdämon, der als Besonderes Charaktermodell über eigene Regeln verfügt - 2007 ein kollossales Sammlermodell eines Blutdämonenkopfes aus Resin (380mm breit inkl. Hörner und 3 Kilo Gesamtgewicht) hergestellt.

Gigantischer Blutdämonenkopf (Sammlermodell, unbemalt)

Quellen[]

Dieser Artikel basiert auf dem gleichnamigen Artikel in der Sigmarpedia, von wo er weitgehend unverändert übernommen und hier um den Absatz zur Rezeption in "Liber Chaotica" und zum Modell ergänzt wurde. Diese Absätze wurden aus dem Artikel "Blutdämon" im Lexicanum übernommen. (Autoren siehe hier und hier).

Primärquellen zu diesem Thema sind:

Quellendetails:[]

Weblinks[]

Advertisement